fbpx

Buchbox "Kolibrifarben" von Patricia Renoth

(4 Kundenrezensionen)

ALLERLETZTES EXEMPLAR, ES KOMMT KEIN NACHSCHUB MEHR

Inhalt der limitierten Box:
– signiertes Taschenbuch (gerne auch mit Widmung, bitte bei Bestellung angeben)
– Kugelschreiber Regenbogen-Metallic mit blauer Miene
– Postkarte “Jeder leuchtet in seinen eigenen Farben”

16,90 

inkl. MwSt.

1 vorrätig

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Beschreibung

Kolibrifarben (Kolibri-Reihe Band 2)

Jeder Band der Reihe ist ein in sich abgeschlossener Roman. Es empfiehlt sich trotzdem die Reihenfolge einzuhalten. Band 1: Kolibriherzschlag.

Klappentext:

Komm mit auf einen aufregenden Trip durch Europa, der Laura nach einem Schicksalsschlag zurück in die Welt der Kolibrifarben führt! 

Zwei Jahre ist es her, dass Laura ihren Mann durch einen Unfall verloren hat. Seitdem sieht sie ihr Leben grau in grau. Doch ihr bester Freund, der Rockstar Cosmo, möchte das ändern. Er überredet sie, ihn auf die Europa-Tournee seiner Band zu begleiten: Seine „Mission Kolibrifarben“ soll Laura endlich wieder zum Lächeln zu bringen. Tatsächlich kehren auf der Reise die Farben nach und nach in ihr Leben zurück – und nicht nur das, auch eine neue Liebe hält Einzug …

Shipping

Shipping Countries: Deutschland, Österreich


Ready to ship in 1-3 Werktage


Bewertungen (4)

4 Bewertungen für Buchbox “Kolibrifarben” von Patricia Renoth

  1. SasaRay

    Charmant. Befreiend. Gelungen.
    .
    Leseerlebnis :
    “Kolibrifarben” wird aus der Sicht der Protagonistin Laura in der Ich-Form im Präteritum erzählt. Es handelt sich hier um den zweiten Teil einer Reihe, die zwar unabhängig gelesen werden kann, dennoch würde ich empfehlen zuerst mit “Kolibriherzschlag” zu starten.
    Die Geschichte beginnt mit einem Zeitversatz von zwei Jahren zum Ende des ersten Band. Laura hat sich noch nicht vom Tod ihres Mannes erholt und schafft es nicht ihrer Trauer zu entkommen. Man kann sich wunderbar in sie hinein versetzen und fühlt direkt mit ihr. So schafft es Patricia Renoth auch gleich den Leser in die Geschichte zu ziehen. Der Schreibstil der Autorin ist wundervoll nahbar, gefühlvoll und lässt sich sehr gut lesen. Man merkt mit zunehmender Seitenzahl selbst, wie man wieder freier atmen kann und die bedrückende Stimmung zu Beginn sich immer weiter auflöst. Eine sehr gelungene und tolle Leseerfahrung. Das Reisen während der Geschichte war für mich ein genialer Ausflug durch Europa zwischen den Zeilen. Gerade aktuell finde ich sowas einfach besonders schön. Auch die Playlist war echt gut. Obwohl davon sonst eher kein Fan bin, fand ich es hier sehr gut eingebaut und es hat einfach perfekt gepasst und die Stimmung noch besser transportiert.
    Der Handlungsverlauf selbst ist nicht überraschend, macht aber unheimlich viel Spaß beim Lesen und verbreitet einfach ganz viel Wohlfühlatmosphäre. Ich freue mich schon riesig auf die nächsten Teile.
    Fazit:
    Eine gelungene Fortsetzung der Geschichte um Laura, die einem wirklich sehr viel Hoffnung schenkt und viel Lesespass garantiert.

  2. Moontales

    Nach dem Schock des ersten Teils war ich natürlich extrem gespannt, wie es mit Laura im zweiten Teil weitergeht und muss gestehen, dass meine Erwartungshaltung schon recht hoch war. Sie wurde mit diesem wundervollen, gefühlvollen Buch aber noch getoppt! Obwohl es um ein so schweres und hartes Thema wie den Verlust eines geliebten Menschens geht, hat Patricia Renoth es geschafft, dass man sich beim Lesen trotzdem wohl fühlt und Spaß hat. Dabei ist die Geschichte wieder so originell, einzigartig und persönlich geschrieben, dass man sich mit den Protagonist:innen richtig verbunden fühlt. Selbstverständlich hatte ich die einzelnen Charaktere schon im ersten Band in mein Herz geschlossen, doch durch dieses Buch fühlte es sich so an, als würde man sie wirklich kennen.

    Wie schon im ersten Teil enthält das Buch einige – liebevoll in die Geschichte eingepflegte – Hinweise und Fakten über Kolibris. Selbst wenn Kolibris nicht die Lieblingstiere sind, vermittelt das dennoch wie viel Arbeit und Liebe die Autorin in ihre Bücher steckt und ich persönlich finde es toll, wenn man neue Dinge dazu lernt. Das Buch besitzt außerdem wieder eine Playlist, aber dieses Mal sind die genauen Stellen im Buch gekennzeichnet, an denen man die einzelnen Songs abspielen soll. Obwohl ich normalerweise beim Lesen keine Musik höre, hat es mit den Songs einfach so gut gepasst! Es hat noch einmal eine ganz andere Stimmung vermittelt und (über Musik lässt sich streiten) die Songs waren wirklich sehr vielfältig und obwohl nicht jeder Song davon mein neuer Liebling wird, hat es doch immer extrem gut zum Inhalt gepasst.

    Die Tour zu begleiten hat enorm viel Spaß gemacht und vor allem auch die Band und Cosmos Helferlein Jana kennenzulernen war richtig toll! Davon hätte ich wahrscheinlich noch ewig lesen können 😀 Zu viel möchte ich hier nicht verraten, aber Cosmo hat sich wirklich etwas ganz besonderes für Laura ausgedacht und es ist wunderbar das mitzuverfolgen.

    Kurzum die Geschichte bietet alles, was man sich von einem guten Liebesroman nur wünschen kann: viele, authentische Emotionen, tolle Charaktere, ein paar Überraschungen, einen wunderbaren, gefühlvollen Schreibstil und eine Prise Humor. Dadurch freue ich mich schon jetzt riesig auf den dritten Band :))

    So – genug geschwärmt. Ich kann euch Teil 1 und 2 nur immer wieder ans Herz legen und euch versichern, dass ihr eine gefühlvolle und wunderschöne Geschichte ab vom Mainstream geboten bekommt!

  3. jutscha

    Das ist eines der Bücher, bei denen ich traurig bin, wenn ich die Geschichte zu Ende gelesen habe

    „Kolibrifarben“ ist der Folgeband von „Kolibriherzschlag“. Obwohl die Geschichte in sich abgeschlossen ist, empfiehlt es sich doch, Band 1 zu lesen, um alle Informationen zusammen zu haben. Außerdem wäre es total schade, wenn jemand Band 1 nicht kennt, denn die Geschichte ist wirklich lesenswert und sehr emotional.

    Doch nun zu Band 2, der mich sofort wieder emotional gepackt hat. Protagonistin Laura ist nach dem frühen Tod ihres Mannes in ein tiefes Loch gefallen. Ganz schlimm ist es an ihrem 40. Geburtstag, an dem sie niemanden sehen will. Ganz bewusst hat sie Familie und Freunde ausgeladen, um sich ganz ihrem Selbstmitleid hingeben zu können. Doch einer hält sich nicht daran und klopft ganz ungeniert und vor allem penetrant an ihre Tür – Cosmo, seines Zeichens erfolgreicher Sänger einer bekannten Rockband und Lauras bester Freund. Er will sie aus ihrer Lethargie herausholen und überredet sie, ihn uns seine Band auf ihrer Europatournee zu begleiten. Mit seiner Mission „Kolibrifarben“ will er wieder Farbe und Freude in Lauras Leben bringen. Sie lässt sich tatsächlich darauf ein und die Zeit scheint tatsächlich Wunden heilen zu können, oder?

    Aus der ursprünglich geplanten Dilogie der Autorin Patricia Renoth wird eine Reihe aus 4 Bänden. Und nach dieser Geschichte hier ist mir klar, dass ich angefixt bin und mehr lesen möchte. Die Autorin hat es geschafft, mich als Leserin vollkommen in den Bann der Geschichte zu ziehen. Die Sprache ist gut verständlich, dabei aber auch absolut leicht und schwerelos, verzaubernd. Der tolle Schreibstil hat mich von Beginn an gefesselt. Auch war es mir problemlos möglich, mich in die Protagonistin hinein zu versetzen. Ich habe mit ihr gelitten und geweint, gehofft und wieder gelitten. Selten hat mich ein Buch so sehr berührt wie diese beiden Bände der Reihe. Ganz besonders hervorheben möchte ich die Wortgewalt der Autorin, die mich teilweise völlig geflasht hat. Auf der einen Seite brachte sie mich immer wieder zu lachen, wenn sie von der Schusseligkeit der Protagonistin erzählt habe (o.k., ich gebe zu, ich konnte mich darin sehr gut wiederfinden…), auf der anderen Seite hat sie es aber auch immer wieder geschafft, dass mich Text enorm berührt hat.

    Auch dieser 2. Band war für mich ein Highlight in 2021. Die innere Zerrissenheit der Protagonistin und die Bemühungen ihres besten Freundes, ihr wieder ein wenig Freude im Leben zu schenken, haben mich sehr berührt. Toll finde ich auch, dass Kolibris beide Bände durchflattern und immer wieder in den verschiedensten Farben auftauchen. Einfach wunderschön!

    Ich kann den Roman absolut und ohne Einschränkungen weiterempfehlen. Ich hatte Gänsehaut und Kolibriherzschlag. Für mich ist auch dieses Buch volle 5 von 5 Sternen und eine unbedingte Leseempfehlung wert.

  4. Wacaha

    Nach einem tragischen Schicksalsschlag glaubt Laura, nie mehr auf die Beine zu kommen. Auch zwei Jahre nach dem Tod ihres Mannes scheint ihr das Leben grau und trostlos zu sein. Zum Glück ist ihr bester Freund Cosmo ein berühmter Rockstar und hat eine geniale Idee: Laura soll mit ihm und seiner Band „No more galaxy“ auf große Europa-Tour gehen und dabei auf andere Gedanken kommen. Auf dieser „Mission Kolibrifarben“ hat er sich einige Überraschungen für Laura ausgedacht – und ohne dass sie es bemerkt wird Lauras Leben wieder farbenfroh… und sie ganz nebenbei bereit für eine neue Liebe!
    „Kolibrifarben“ ist der zweite Band von Patricia Renoths „Kolibri“-Reihe und wie Band 1 wieder absolut bezaubernd! Ich liebe Patricias Schreibstil, sie schafft es ganz wunderbar, verschiedenste Emotionen bei mir hervorzurufen: Ich habe mit Laura getrauert, gelacht, Hoffnung geschöpft und mich neu verliebt. Besonders herausstechend fand ich hierbei die Behandlung des Themas „Trauer“: Lauras Schmerz war zwar spür- und nachvollziehbar, aber das Buch ist trotzdem zu keinem Zeitpunkt ins Düstere oder Melancholische abgedriftet. Vielmehr hat es Trauer als einen normalen Bestandteil des Lebens dargestellt und Hoffnung gemacht, mit ihr weiter zu leben und wieder glücklich zu werden – egal wie aussichtslos es manchmal scheint. Das fand ich super umgesetzt.
    Stimmungen werden auch durch die im Text eingebauten Songs transportiert. Zu Beginn steht eine Playlist mit der eindringlichen Bitte an den Leser, die jeweiligen Songs an den gekennzeichneten Stellen zu hören. Diese findet sich auch auf Spotify.¬ Im Buch selbst wird dann an den betreffenden Stellen nochmal darauf hingewiesen. Es war für mich eine bunte Mischung aus bekannten und neuen Künstlern und Songs, die super zu Lauras Stimmungen gepasst hat. Eine gute Idee, um der Story noch zusätzliche Emotion zu verleihen und Szenen passend abzurunden.
    Ebenfalls wunderschön und passend war das Cover, in das ich mich direkt wieder verliebt habe! Das Lila harmoniert perfekt zu den goldenen Kolibris, welche wiederum vom ersten Band aufgegriffen werden. Die Bücher passen optisch super zusammen und ich liebe die graphische Umsetzung sehr.
    Inhaltlich wurde ich sehr schnell wieder abgeholt, die wichtigsten Eckpunkte aus dem ersten Band wurden kurz erläutert, aber nicht zu sehr vertieft – gerade gut genug, dass auch ein Zwischeneinstieg möglich wäre. Für mich war es der perfekte Einstieg, um innerhalb kürzester Zeit wieder in Lauras und Cosmos Kolibri-Welt zu sein! Es war einfach super, mit ihnen auf Tour zu gehen, viele europäische Städte zu besichtigen, den ein oder andern super eingebauten Kolibri-Fakt zu lernen und viele alte Bekannte wieder zu treffen. Die detaillierte Ausarbeitung der „Mission Kolibrifarben“ hat mich beeindruckt, die Idee dahinter fand ich super kreativ, die Umsetzung großartig. Cosmo hat sich als empathischer und liebevoller Freund entpuppt und ich fand es super Lauras Entwicklung nachzuvollziehen und zu sehen, wie es ihr nach und nach wieder besser geht. Trotz ihrer Trauer war sie sofort als Protagonistin aus „Kolibriherzschlag“ wieder zu erkennen – ich mag es sehr, wie ihre kleinen Eigenheiten und Tollpatschigkeiten immer wieder humorvoll eingebaut werden. Auch ihr Gefühlschaos und die aufkeimenden Gefühle konnte ich absolut mitfühlen. Die Geschichte hat sich permanent gesteigert und wunderschön geendet, so wie ich es mir gewünscht habe. Es sind nicht alle offenen Fragen geklärt und Lauras Zukunftsplanung wurde bewusst vage gehalten, so dass noch genug Potenzial für die Folgebände und meine Fantasie bleibt, ohne dass mir etwas gefehlt hätte.
    Ich freue mich jetzt schon auf Aris und Hannahs Bände und zähle jetzt schon die Tage, bis ich endlich „Kolibrizwitschern“ hören darf!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You have to be logged in to be able to add photos to your review.

Verkäufer Info

Verkäufer Information

  • Shop Name: Patricia Renoth
  • Verkäufer: Patricia Renoth
  • Adresse: Friedensstr.
    24
    85622 Feldkirchen
  • Noch keine Bewertungen gefunden!
Mehr Produkte
Schließen

Baumwolltasche Kolibriherzschlag – Jutebeutel von Patricia Renoth

8,90 
Schwarzer Jutebeutel aus 100 % Baumwolle, mit langen Henkeln, den du dir lässig über die Schulter hängen kannst. Der Aufdruck ist im hochwertigen Siebdruckverfahren aufgebracht. "Mein Takt ist der Kolibriherzschlag" Der robuste Stoffbeutel ist OEKO-TEX zertifiziert und waschbar. 38x42 cm (ohne Henkel) Inkl. Mehrwertsteuer
Schließen

Buchbox “Kolibriherzschlag” von Patricia Renoth

21,99 
Inhalt der Box: - signiertes Taschenbuch (gerne auch mit Widmung, bitte bei Bestellung angeben) - Jutebeutel “Mein Takt ist der Kolibriherzschlag”. 100% Baumwolle. Der robuste Stoffbeutel ist OEKO-TEX zertifiziert und waschbar. 38×42 cm (ohne Henkel). Langer Henkel zum über die Schulter legen. Der Aufdruck ist im hochwertigen Siebdruckverfahren aufgebracht. - 2 Postkarten "Kolibriherzschlag" + "Wenn Verliebtheit ein sprudelnder Gebirgsbach ist, dann ist Liebe ein reißender Strom"
Schließen

Kolibriherzschlag – Signiert mit Postkarte – Taschenbuch von Patricia Renoth

14,99 
Signiertes Taschenbuch mit Postkarte "Kolibriherzschlag" Auf Wunsch gerne mit persönlicher Widmung (bitte bei Bestellung angeben). Sprache: Deutsch Taschenbuch: 350 Seiten
Schließen

Kolibrifarben – Signiert mit Postkarte – Taschenbuch von Patricia Renoth

14,99 

Signiertes Taschenbuch mit Postkarte “Kolibrifarben”

Auf Wunsch gerne mit persönlicher Widmung (bitte Namen bei Bestellung angeben).

Sprache: Deutsch Taschenbuch: 340 Seiten

 
Ausverkauft
Schließen

Sternenvoll – Signiert – Taschenbuch von Patricia Renoth

13,50 
Bitte Wunsch zur Widmung bei der Bestellung angeben. Sprache: Deutsch Taschenbuch: 289 Seiten  
Ausverkauft
Schließen

Buchbox “Herz an Verstand” Patricia Renoth

18,90 
Inhalt der Box: - signiertes Taschenbuch (gerne auch mit Widmung, bitte bei Bestellung angeben) - Postkarten-Set bestehend aus drei Postkarten mit unterschiedlichen Motiven - eine handgemachte Betonwolke von DekoDinge.de, Größe: ca. 9 x 7 cm
Warranty Policy

Bitte kontaktiere den Verkäufer, um bei ihm die Rückerstattung und Rücksendung zu beantragen.

Product Enquiry

Product Enquiry

Ihre persönlichen Daten werden verwendet, um Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu unterstützen, um den Zugang zu Ihrem Konto zu verwalten und für andere Zwecke, die in unserer Datenschutzrichtlinie

3_book

EINZIGARTIGE PLATTFORM

Hier findet jeder Leser und Autor eine einzigartige Plattform, um sich auszutauschen, Fanartikel zu kaufen oder nur zu stöbern. Stell es dir vor wie eine Messe, nur ohne das furchtbare Gedrängel …

3_book4

UNTERSTÜTZE AUTOREN

Mit deinem Kauf unterstützt du Autoren, denn jeder Erlös geht direkt an sie und ermöglicht so vielleicht die nächste Buchveröffentlichung!

3_book5

MIT LIEBE SIGNIERT

Wenn du möchtest, wird jedes Buch direkt vom Autor mit Liebe signiert. Das macht dein Buch zu einem ganz besonderen Exemplar.

Dir könnte auch gefallen ...

Bewertungen

@jamieleesbooks
5/5

Das vielfältige Angebot von Lieblingsautor lässt jedes Bücherkerz höher schlagen. Für alle ist etwas dabei. Mein liebster Bookmerch sind Tassen und Buchkerzen.

@bookswithsouls
5/5

Ein Shop mit sehr viel Liebe zum Detail. Es gibt eine super Auswahl an Autor*innen und passenden Goodies, da kommt man gerne ins Schwelgen und in Versuchung ein neues Genre auszuprobieren.

@victorias_bibliophilie
5/5

Ein Shop, der Büchherzen höher schlagen lässt. Von Buchkerzen bis T-Shirts ist alles mit dabei. Hier findet ihr nicht nur euer nächstes Lieblingsbuch.

Klamotten und Accessoires für Buchliebhaber

Mit der Lieblingsautor-Club-Kollektion buchig eingekleidet.

Warenkorb

Schließen
Scroll To Top
Facebook Instagram